jugendschutz.net-Bericht: Jugendliche sicher in Social Media?


Zu wenig Schutz für Kinder und Jugendliche im Internet | Bericht von jugendschutz.net zur Sicherheit in Social Media veröffentlicht | Plattformen löschen nur ein Drittel der gemeldeten Verstöße

Kinder und Jugendliche sind Mobbing, Hass und Gewalt in Social Media oft schutzlos ausgeliefert. Verstöße werden von den jugendaffinen Plattformen zu selten gelöscht. Schutzmechanismen wie sicher vorkonfigurierte Profile oder verlässliche Altersprüfungen fehlen. Dies sind Ergebnisse einer Recherche von jugendschutz.net über die Risiken bei YouTube, Instagram, Snapchat, Facebook, Twitter und Tumblr.

Weitere Infos mit Downloadmöglichkeit des Berichtes auf klicksafe.de