Gesundheits-Apps: Fit durch den Winter mit mobilen Anwendungen?

Freitag, 19.10.2018

Digitale Stammtische als Veranstaltungsreihe für Seniorinnen und Senioren

Ludwigshafen, 19. Oktober 2018
Wer regelmäßig wissen will, wie es um seine Fitness und Gesundheit bestellt ist, hat heute die Wahl zwischen einem Arztbesuch oder dem Griff zum Smartphone. Mehr als 350.000 Gesundheits- und Fitness-Apps ermöglichen es praktisch jedem, seine Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen. Die Anwendungsgebiete sind vielfältig, von der Körperanalyse bis hin zur Krankheitsdiagnose. Doch wie hilfreich sind diese digitalen Anwendungen wirklich? Wie ist es um die Qualität der Apps bestellt und wie steht es um den Schutz der persönlichen Daten? Über diese und weitere Fragen informiert die Expertin Susanne Mauersberg vom Verbraucherzentrale Bundesverband beim „Digitalen Stammtisch“ am Dienstag, den 30. Oktober 2018 in Rodalben.
Der „Digitale Stammtisch“ wird wie gewohnt auch in den MedienKompetenzNetzwerken in Mainz, Kaiserslautern, Speyer und Rodalben als Videoübertragung angeboten. Bei dieser Online-Veranstaltung treffen sich Seniorinnen und Senioren in einem Schulungsraum mit PC und Internet an den genannten Orten. Zeitgleich wird eine Expertin oder ein Experte live per Video zugeschaltet. So haben die Teilnehmenden vor Ort Gelegenheit, Fragen zu stellen und ihr Wissen über das Thema zu vertiefen. Die Veranstaltungsreihe greift Themen auf, die für viele ältere Menschen auf ihrem Weg ins und im Internet von Interesse sind. Expertinnen und Experten informieren über aktuelle Themen rund um Internet, Smartphone und Co. und geben Hinweise und Tipps zum Umgang mit Onlinebanking, sozialen Netzwerken, Datenschutz und -sicherheit oder Abzocke und Betrug im Internet. Weitere „Digitale Stammtische“ werden am 4. Dezember 2018 im MKN Ludwigshafen (Tracking, Profiling und Co.), am 26. Februar 2019 im LBZ in Koblenz, am 2. April 2019 im MKN Mainz-Rheinhessen und am 4. Juni 2019 im MKN Südwestpfalz angeboten. Mehr Informationen unter www.mkn-online.de.
Die „Digitalen Stammtische“, eine Veranstaltungsreihe, die von Deutschland sicher im Netz (DsiN) in Kooperation mit der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. (Bundesverband) bundesweit durchgeführt wird, sind ein Angebot im Rahmen des Digital-Kompass (www.digital-kompass.de). Auf dieser Plattform finden Nutzerinnen und Nutzer Lehrmaterialien und praktische Tipps für die Beratung und Schulung älterer Menschen. In Rheinland-Pfalz werden die „Digitalen Stammtische“ zusammen mit der Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) und dem Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie (MSAGD) veranstaltet.

Termin in der Übersicht:
Was: Gesundheits-Apps: Fit durch den Winter mit mobilen Anwendungen?
Wann: Dienstag, 30. Oktober 2018 von 10:30 bis 12:30 Uhr
Expertin: Susanne Mauersberg (Verbraucherzentrale Bundesverband) Wo: MKN Südwestpfalz, Am Rathaus 9, 66976 Rodalben

Hinweis! Es besteht die Möglichkeit der Übertragung in andere Regionen in Rheinland-Pfalz.
Interessierte können an den folgenden Orten teilnehmen:
 MKN Mainz-Rheinhessen, Wallstraße 11, 55122 Mainz
 OK-TV/MKN Kaiserslautern, Pariser Str. 23, 67655 Kaiserslautern
 OK-TV/MKN Speyer, Neufferstraße 1, 67346 Speyer
 Landesbibliothekszentrum (LBZ), Bahnhofplatz 14, 56068 Koblenz

Anmeldung: per Mail an pressmar(at)lmk-online.de bis 26.10.2018

Medienkompetenz für ältere Onliner:
Die Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) gestaltet und fördert mit einer Vielzahl an Projekten und Maßnahmen den digitalen Wandel und stellt für ältere Menschen Angebote bereit, die den Umgang mit digitalen Medien erleichtern.
Das Projekt „Silver Surfer – Sicher online im Alter!“ verhilft Seniorinnen und Senioren in einer Seminarreihe zum sicheren Umgang mit dem Internet und den mobilen Geräten.www.silversurfer-rlp.de
Fundiert, verständlich und werbefrei beantwortet „Silver Tipps – sicher online!“ Fragen rund um die Themen Daten- und Verbraucherschutz. Das Portal bietet konkrete Informationen, Anregungen und Tipps, die den täglichen Umgang mit den neuen Medien sicher machen und Berührungsängste bei Seniorinnen und Senioren abbauen.www.silver-tipps.de
Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz

PDF der PM als download

Presse und Öffentlichkeitsarbeit: Dr. Verena Wottrich
Postfach 2172 63 / 67072 Ludwigshafen
Turmstraße 10 / 67059 Ludwigshafen
Telefon: 0621 - 5202-0 / Telefax: 0621 - 5202-152
E-Mail: mail(at)LMK-online.de
Internet: http://www.lmk-online.de

Für Rückfragen:
Anja Naumer
MKN Koordination
Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK)
Turmstraße 10
67059 Ludwigshafen
Tel.: 0621/5202 274 E-Mail: naumer(at)lmk-online.de
Webseite: www.mkn-online.de
www.lmk-online.de

Anmeldung bis 26.10.2018:
Dr. Florian Preßmar
Koordinator MKN Mainz-Rheinhessen
Wallstraße 11
55122 Mainz
Tel: 06131/279673
E-Mail: pressmar(at)lmk-online.de
Webseite: www.mkn-online.de

Im Alter sicher surfen:
www.silversurfer-rlp.de
www.silver-tipps.de
Für allgemeine Rückfragen: Dr. Verena Wottrich LMK-Pressesprecherin Tel.: 0621/5202 206
E-Mail: wottrich(at)lmk-online.de