Offene Kanäle in Rheinland-Pfalz künftig in HD-Qualität

Donnerstag, 29.11.2018

 

Ludwigshafen, 29. November 2018

Die Offenen Kanäle in Rheinland-Pfalz (OK-TV) werden ab Mai 2019 in HD-Qualität in den Kabelnetzen des Landes verbreitet. Die Medienanstalt des Landes Rheinland-Pfalz, die Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK), hat in einer EU-weiten Ausschreibung die Firma HL komm Telekommunikations GmbH aus Leipzig als Dienstleister zur Übertragung der neun Programmsignale aus den Sendestudios der OK-TV zum Kabelnetzbetreiber, der Vodafone Kabel Deutschland, ausgewählt.

Der neue Vertrag hat eine Laufzeit von vier Jahren und beinhaltet auch die Übergabe der Programmsignale an die Telekom zur Verbreitung in Magenta TV. In Vorbereitung auf die neue Übertragung installieren die Techniker der rheinland-pfälzischen Medienanstalt derzeit die erforderliche neue Sendetechnik in den OK-TV-Sendestudios. Mit dem neuen Vertrag wird nicht nur der Wechsel von SD- auf HD-Qualität vollzogen, sondern auch die Voraussetzung für eine zuverlässige Internetverbreitung und damit die Zukunftsfähigkeit der OK-TV sichergestellt.

Weitere Informationen zu den OK-TV in Rheinland-Pfalz finden Sie unter www.oktv-rlp.de

PM als PDF zum download

Für Rückfragen: Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz

Dr. Verena Wottrich

LMK-Pressesprecherin

Tel.: (0621) 5202-206

E-Mail: wottrich@lmk-online.de