SELMA Hacking Hate Hackathon

Mittwoch, 05.12.2018

Am 5. & 6. Dezember findet der SELMA „Hacking Hate“ Hackathon im Digitalen Lernzentrum von Facebook in Berlin statt. SELMA (Social Emotional Learning for Mutual Awareness) ist ein zweijähriges EU-Projekt, das vom Rights, Equality and Citizenship Programme (2014-2020) der Europäischen Union gefördert wird. Ziel des Projektes ist es, präventiv gegen Hass im Netz vorzugehen, indem gegenseitiges Verständnis, Toleranz und Respekt in der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit gefördert wird. Die Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz (LMK) ist Partner des Projekts zusammen mit fünf weiteren Institutionen aus Großbritannien, Belgien, Dänemark und Griechenland.
Im Rahmen des zweitägigen Hackathons kommen Jugendliche aus verschiedenen europäischen Ländern zusammen, um innovative Ideen und technische Lösungen gegen Hass im Internet zu erarbeiten. Im Rahmen der Veranstaltung wird der SELMA "Hacking Hate" Award verliehen.

Termin: 5.-6. Dezember 2018
Veranstaltungsort: Digitales Lernzentrum in Berlin


Weitere Informationen: www.hackinghate.eu