Medienkompetenz

Die Vermittlung und Förderung von Medienkompetenz gehört seit Jahren zur DNA der LMK Medienanstalt Rheinland-Pfalz . Mit einer Vielzahl an Projekten sorgt die rheinland-pfälzische Medienanstalt dafür, dass Menschen sicher und kompetent in unserer digitalen Gesellschaft mitwirken können.
Seit 2004 setzt klicksafe in Deutschland den Auftrag der EU-Kommission um, Internetnutzern die kompetente und kritische Nutzung von Internet und Neuen Medien zu vermitteln. klicksafe ist ein gemeinsames Projekt der LMK Medienanstalt Rheinland-Pfalz (Projektkoordination) und der Landesanstalt für Medien NRW. Das EU-Projekt SELMA (Social and Emotional Learning for Mutual Awareness) ergänzt bestehende Initiativen zur Regulierung, Überwachung oder Meldung von Online-Hassrede: das zweijährige Projekt hat zum Ziel, gegenseitiges Verständnis, Toleranz und Respekt zu fördern. jugend.support ist ein Rat- und Hilfeangebot für Kinder ab 12 Jahren und Jugendliche und unterstützt junge Menschen, wenn sie Probleme oder Stress im Netz haben.
medien+bildung.com, die Tochtergesellschaft der LMK Medienanstalt Rheinland-Pfalz ist spezialisiert auf Praxisprojekte der Medienbildung und hat langfristige Partnerschaften in Unterricht und Weiterbildung. Die Angebote richten sich an Menschen jeden Alters: Kinder, Schüler, Jugendliche, Studierende und Erwachsene. Partner von medien+bildung.com sind viele Bildungseinrichtungen in Rheinland-Pfalz.
Die Meldestelle jugendschutz.net überprüft Angebote im Internet, um die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen einzufordern. Darüber hinaus erstellt jugendschutz.net pädagogische Handreichungen für Eltern und Pädagogen. Eine Reihe weiterer Initiativen wie Flimmo – Programmberatung für Eltern, Internet-Abc und Handysektor trägt die LMK Medienanstalt Rheinland-Pfalz zusammen mit anderen Landesmedienanstalten.