Verbreitung der OK-TV in Rheinland-Pfalz

Die Offenen Kanäle (OK-TV) werden originär in den Kabelnetzen der Vodafone Kabel Deutschland verbreitet. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit zum Abruf der Programme über das Internet, insbesondere per HbbTV (s.u.).

Darüber hinaus werden einige OK-TV-Programme auch über die IPTV-Plattform der Telekom, MagentaTV, verbreitet (s. Tabelle).

Die OK-TV bieten das jeweilige Programm auf ihren Webseiten zusätzlich als Webstream zum Empfang mit PC oder Handy an.

Digitale Verbreitung der OK-TV Plattformen in Rheinland-Pfalz

OK-TV Plattformen, Standort(e) Kabelnetz(e) Programmplatz Kabel/MagentaTV Haushalte Kabel MagentaTV Geräte *
OK4
Koblenz, Adenau, Neuwied, Andernach
Koblenz, Neuwied, Bad Neuenahr, Bad Marienberg 151/512 177.486 48.676
OK54
Trier, Bitburg, Wittlich
Trier, Wittlich 151/513 51.538 24.648
naheTV
Idar-Oberstein, Bad Kreuznach
Bad Kreuznach, Idar-Oberstein 151/--- 40.462  
OK:TV Mainz Mainz 151/518 95.632 20.740
RheinLokal
Worms, Speyer
Worms, Speyer, Ludwigshafen 152/--- 131.911  
:OKTV Ludwigshafen Ludwigshafen, Worms, Speyer 151/517 131.911 14.781
OK Weinstraße
Neustadt, Haßloch, Landau
Neustadt, Landau 151/515 67.116 18.141
OK Kaiserslautern Kaiserslautern 151/--- 52.532  
:OKTV Südwestpfalz Pirmasens 151/--- 21.557  
Summe der Kabel-Haushalte ohne VFKD-fremde Netze
(ohne Kisselbach und Kirchheimbolanden)

638.234

 
entspricht einem Prozentsatz aller Kabel-Haushalte der VFKD in Rheinland-Pfalz von 99,47%  
Kabel-Haushalte der VFKD in Rheinland-Pfalz insgesamt: 641.653  
Summe der MagentaTV-Geräte in Rheinland-Pfalz  

167.756

Stand: 30.06.2018, Quellen: Vodafone Kabel Deutschland (VFKD), Telekom

Hinweis: zum digitalen Empfang des jeweiligen OK-TV Senders per Kabel ist u. U. ein erneuter Sendersuchlauf erforderlich.

* Angegeben ist die Anzahl der MagentaTV-Geräte im Versorgungsgebiet des jeweiligen OK-TV; grundsätzlich erfolgt bei MagentaTV keine Regionalisierung - die Sender sind bundesweit empfangbar.

Internetverbreitung per HbbTV für Satelliten- und DVB-T2-Nutzer

Seit 1. Juli 2017 werden die neun OK-TV-Programme auch über das Lokal-TV-Portal der bmt signalisiert. Das Lokal-TV-Portal ist sowohl über Satellit (Astra 1L) als auch über DVB-T2 (freenet TV) empfangbar. Wenn das Portal nicht schon in Ihrer Senderliste erscheint, finden Sie entsprechende Empfangshinweise hier.

Sie benötigen zum Empfang einen HbbTV-tauglichen Empfänger (TV-Gerät oder Settop-Box), der auch ans Internet angeschlossen ist. Die Programme der OK-TV finden Sie nach Auswahl des Bundeslandes "Rheinland-Pfalz". Sowohl die HbbTV-Anwendung zur Auswahl des gewünschten Programms als auch das ausgewählte Programm werden über Ihren Internetanschluss zugeführt.

Bitte beachten Sie, dass die HbbTV-Funktion in den Endgeräten unterschiedlich umgesetzt ist. Deshalb können wir leider nicht garantieren, dass die Programmangebote auf ausnahmslos allen HbbTV-fähigen Endgeräten zuverlässig funktionieren.